background

das unternehmen

Qualität und Ambiente

Umweltbewusstsein und nachhaltige Entwicklung sind prioritäre Anliegen der Navarra-Gruppe, weshalb in Zusammenarbeit mit Universitäten, Firmen und Institutionen nach neuen Lösungen in Fragen des Umweltschutzes geforscht wird. Die Navarra-Gruppe verfügt über vier Kläranlagen, von denen drei auf dem Firmengelände von Navarra – Extrusão de Alumínio, S.A, und die vierte auf dem Gelände von Navarra – Tratamento de Alumínio, S.A. installiert wurden.
Ebenso wurde unternehmensweit das Umweltmanagementsystem nach der EU-Norm NP EN ISO 14001:2004 eingeführt.

Hauptziele der auf nachhaltige Entwicklung ausgerichteten Strategie der Navarra-Gruppe sind:
  • Der Erhalt der natürlichen Ressourcen (Boden, Luft und Wasser);
  • Die rationale und effiziente Verwendung der Rohstoffe;
  • Die Verminderung der bei der Produktion entstehenden Abfälle und
  • Die Wiederverwertung und/oder Aufbereitung von Abfällen;
  • Die Einsparung von Energie (zur Steigerung der Energieeffizienz läuft derzeit eine Untersuchung zur technischen Durchführbarkeit der Errichtung eines Heizkraftwerks).
Um diese Ziele zu erreichen, verfügt die Unternehmensgruppe über Infrastrukturen und Ausstattung, die eine Bewahrung der Umwelt begünstigen. So werden etwa in den Kläranlagen sämtliche aufkommenden Abwässer behandelt und die Bildung von ungefährlichen Abfällen gefördert.

Diese bereits erreichten Ziele spiegeln die ständige Besorgnis und  Bemühung um Lösungen wieder, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Navarra-Gruppe leisten – mit dem Endziel, ihr ganzes Engagement für die Umwelt und die in sie eingebettete Gesellschaft einzusetzen. Dies ist das beständige Streben nach einer besseren Welt!